Emilia Romagna 30.03. – 02.04.2021

Entdeckungstour im Land der Genüsse und Feinschmecker

Parmaschinken, Aceto Balsamico, Parmesankäse, Tortellini… das sind allseits bekannte Köstlichkeiten. Diese Region erstreckt sich zwischen dem Lauf des Po im Norden und dem Apennin im Süden. Durch den Kontrast zwischen Meer und Gebirge bietet die Emilia Romagna ihren Besuchern atemberaubende Landschaften.

1.Tag

Abfahrt in Mittenwald um 6.00 Uhr. Anreise über Brenner, Verona nach Mantova. Hier werden Sie von Ihrem Reiseleiter zu einer interessanten Stadtführung erwartet. Bei einem Rundgang entdecken Sie die Schönheiten der Stadt, wie die Piazza Sordello mit dem Dom, den Dogenpalast u.v.m. Am Nachmittag besuchen Sie Modena, die Stadt der Luxus-Sportwagen und des Edelessigs Aceto Balsamico. In Modena dreht sich alles um die Piazza Grande mit dem Dom San Geminiano. Am Abend erreichen Sie Ihr 4-Sterne Hotel „Gambrinus“ in Bellaria direkt am Meer gelegen.

2.Tag

Die heutige Fahrt führt Sie mit hiesiger Reiseleitung nach San Marino, der kleinsten und ältesten noch bestehenden Republik der Welt. Die historische Altstadt von San Marino ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. In den verwinkelten Gässchen gibt es zahlreiche Boutiquen, Souvenierläden und Geschäfte. Ihr Guide zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die Sie anschließend auf eigene Faust erkunden können. Mit einer herrlichen Fahrt durch die wunderschöne Landschaft, erreichen Sie das Städtchen San Leo. Die eindrucksvolle Festung oberhalb von San Leo liegt weithin sichtbar auf einer Höhe von 600 Metern. Bei Ihrem Rundgang besichtigen Sie den alten Ort, die Pfarrkirche „La Pieve“ und die Kathedrale San Leone.

3.Tag

Nach dem Frühstück im Hotel beginnt der heutige Tag mit einem Besuch in Bologna. Bologna besitzt eine der besterhaltensten Altstädte Europas mit vielen Türmen aus dem Mittelalter und ca. 40 km Arkadengängen. Besichtigen Sie in Eigenregie die herrlichen Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie z. B. die Basilika San Petronio und das Wahrzeichen der Stadt die Geschlechtertürme. Am Nachmittag besuchen Sie das Bergdörfchen Dozza. Ein mittelalterliches Dorf das in eine herrliche Landschafteingebettet ist. Von der imposanten Burg Sforzesca hat man einen herrlichen Ausblick auf eine typische Emilia Romagna Landschaft, sanfte Hügel und Weinstöcke.

4.Tag

Die Stadt Ravenna, die Sie am Vormittag mit einem örtlichen Reiseleiter besichtigen, bezaubert durch ihre einzigartige Architektur. Unter den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die fast alle innerhalb der historischen Altstadt Ravennas liegen, ist besonders die Basilika San Vitale mit ihren herrlichen Mosaiken zu nennen. Nutzen Sie Ihre Freizeit um diese herrliche Altstadt kennen zu lernen. Nach der Mittagspause Heimfahrt nach Bayern.

Unsere Leistungen:

Fahrt im Setra ****Fernreisebus FIRST CLASS

Permanente Reisebegleitung

3x ÜN/HP im 4-Sterne Hotel „Gambrinus“

Willkommensdrink

3x Frühstücksbuffet

3x Abendessen

Stadtführung in Mantua und Ravenna

Besuch von Modena und Bologna

Reiseleitung San Marino – San Leo

Kurtaxe

1x Danke Stempel in Ihre Kundenkarte

Reisepreis € 389,–

EZ-Zuschlag € 50,–

Hotelverfügbarkeit und Routenänderungen vorbehalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen