Frühling am Gardasee 17.04. – 19.04.2021

mit Tulpenblüte im Parco Sigurta

Riva – Malcesine – Toscolano Maderno – Salo – Sirmione

Der Gardasee mit seinem milden Klima erscheint wie ein Meer zwischen den Alpen und dem Flachland der Po-Ebene. Der See ist von Palmen, Oleandern, Olivenbäumen und Weinhängen umgeben und grenzt an 3 Regionen. Rundum befinden sich pittoreske Ortschaften, Badestrände, kleine Häfen, große und sehr lebensfrohe Zentren, Parks und Naturresorts.

1.Tag

Abfahrt in Mittenwald um 7.00 Uhr. Anreise über Innsbruck, Brennerpass, Trento nach Riva. Die Stadt liegt reizvoll direkt am Ufer des Sees und ist umgeben von hohen Gebirgszügen. Aufenthalt für einen Einkaufsbummel oder einen Spaziergang an der Promenade. Entlang der herrlichen Uferstraße gelangen Sie nach Malcesine. Am Fuße des Monte Baldo erhebt sich diese altertümliche Ortschaft mit ihrem kleinen Hafen, den kleinen Plätzen und Gassen, die von Geschäften und Restaurant belebt sind, Stadtaufenthalt zum bummeln. Anschließend geht es mit der Fähre von Torri del Benaco nach Maderno zum Westufer des Sees. Fahrt zu Ihrem 4-Sterne- Hotel „Antico Monastero” in Toscolano-Maderno.

2.Tag

Nach dem Frühstück im Hotel und etwas Freizeit in Maderno, erreichen Sie nach einer kurzen Busfahrt Salo. Geschützt in einer schmalen Bucht liegt das elegante und lebendige Städtchen, das Sie heute Vormittag besichtigen. Hinter der prachtvollen Uferpromenade erstreckt sich die Altstadt mit vielen kleinen Boutiquen und dem Dom Santa Maria Anunnziata. Anschließend geht es vorbei an Desenzano nach Sirmione. Ein breiter Wassergraben trennt Sirmiones verkehrsberuhigte Altstadt vom Festland und macht das vielbesuchte Städtchen, im wahrsten Sinne des Wortes, zum „i-Tüpfelchen“ eines Gardaseebesuchs. Neben der einzigen Brücke thront eine Wasserburg und die romantisch verwinkelte, bunte Altstadt macht Italienträume wahr.

3. Tag

Am heutigen Morgen geht es über Salo, Dessenzano, Peschiera nach Valeggio zum Parco Sigurtà, er ist eine der schönsten Gartenanlagen Italiens. Vom Frühling bis Herbst bezaubert die Parkanlage durch eine unglaubliche Vielfalt von Farben, Blumen, herrlichen Panoramen und malerischen Winkeln. Der erste Höhepunkt ist die Tulpenblüte im März und April. Über eine Million Blüten, von 300 verschiedenen Tulpensorten, füllen Wiesen und Beete. Für dieses Ereignis hat sich der Begriff der, „Tulipanomania“, eingebürgert. Es ist nach dem holländischen Keukenhof die zweitgrößte Tulpenblüte in Europa. Zunächst erkunden Sie mit einem Bummelzug ca. 30 Min. den Park, anschließend Freizeit über die Mittagszeit. Am Nachmittag treten Sie Ihre Heimreise nach Bayern an.

Unsere Leistungen:

Fahrt im Setra ****Fernreisebus FIRST CLASS

permanente Reisebegleitung

2 x ÜN/HP im 4-Sterne-Hotel „Antico Monastero”

Fährüberfahrt von Torri nach Maderno

Eintritt Parco Sigurta

Bummelzugfahrt Parco Sigurta

Kurtaxe

1x Danke Stempel in Ihre Kundenkarte

Reisepreis € 239,–

EZ-Zuschlag € 40,–

Hotelverfügbarkeit und Routenänderungen vorbehalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen