Herbstzauber am Gardasee 25.10. – 27.10.2019

Riva – Limone – Ledrosee – Idrosee –Toscolano Maderno – Salo – Sirmione – Malcesine

„Als Gott die Welt anmalte, fielen ihm am Gardasee die Farben aus der Hand und sie ergossen sich über das Land“. Und das Farbspiel der üppigen Mittelmeervegetation an den Ufern des Sees, gepaart mit den verschiedenen Blau- und Türkistönen des Wassers, ist in der Tat imposant und lässt einem diese Geschichte gerne glauben. Im Norden ist der See schmal und wird wie ein Fjord von den Hängen der Brescianer Alpen und dem bis zu 2200m hohen Monte Baldo Massiv eingeschlossen. Im Süden wird er bis zu 17 km breit und die hohen, felsigen Berge werden zu flachen, grünen Hügeln.

Freitag 25.10.2019 1.Tag

Abfahrt in Mittenwald um 7.00 Uhr. Anreise über Innsbruck, Trento durchs Sarcatal an die Nordspitze des Gardasees nach Riva. Von Riva aus unternehmen Sie eine Schifffahrt in das ehemalige Fischerdorf Limone mit seiner wunderschönen Altstadt. Freizeit zum Bummeln durch die verträumten Gassen und am Hafen. Am Nachmittag Auffahrt zum herrlich gelegenen Ledrosee mit seinem tiefblauen Wasser und bekannt durch seine Pfahlbauten. Mit einer tollen Busfahrt durchs Ledrotal entlang der schönen Uferstraße des Idrosees, der zwischen steilen Bergen ruht, erreichen Sie wieder den Gardasee und Ihren Urlaubsort Toscolano-Maderno. Check-In in Ihrem 4-Sterne Hotel „Antico Monastero”.

Samstag 26.10.2019 2.Tag

Nach dem Frühstück im Hotel und etwas Freizeit um Ihren Urlaubsort Maderno zu erkunden geht es mit einer kurzen Busfahrt nach Salo. Geschützt in einer schmalen Bucht am liegt das elegante und lebendige Städtchen. Hinter der prachtvollen Uferpromenade erstreckt sich die Altstadt mit einer Fußgängerzone, vielen kleinen Boutiquen und dem Dom Santa Maria Annunziata. Genießen Sie Ihre Freizeit für einen Bummel über den Markt und flanieren Sie an der Uferpromenade. Am Nachmittag Weiterfahrt vorbei an Desenzano nach Sirmione. Ein breiter Wassergraben trennt Sirmiones verkehrsberuhigte Altstadt vom Festland, und macht das viel besuchte Städtchen im wahrsten Sinne des Wortes zum i-Tüpfelchen eines Gardasee Besuchs. Neben der einzigen Brücke thront eine wunderschöne Wasserburg und die romantisch verwinkelte, bunte Altstadt macht Italienträume wahr.

Sonntag 27.10.2019 3. Tag

Der heutige Tag beginnt mit einer Schiffsfahrt von Maderno nach Torri del Benaco, mit der Fähre überqueren Sie den ganzen See und erreichen so das Ostufer. Entlang der herrlichen Uferstraße gelangen Sie nach Malcesine. Am Fuße des Monte Baldo, um eine antike Skaliger Burg gebaut, erhebt sich Malcesine in wunderschöner Lage. Um die Burg und den Palazzo dei Capitani errichtet, übt diese altertümliche Ortschaft mit ihrem kleinen Hafen, den kleinen Plätzen und Gassen, die von Geschäften, Bars und Restaurant belebt sind, eine magische Faszination aus, Stadtaufenthalt zum Bummeln. Wer lieber die herrliche Aussicht genießen möchte, kann einen Ausflug mit der Seilbahn auf den Monte Baldo unternehmen. Heimreise nach Bayern.

Unsere Leistungen:

Fahrt im Setra ****Fernreisebus FIRST CLASS

permanente Reisebegleitung

2 x ÜN/HP im 4-Sterne-Hotel „Antico Monastero”

2 x Frühstücksbuffet

2 x Abendessen im Hotel

Schiffsfahrt Riva Limone Riva

Fährüberfahrt von Maderno nach Torri

1x Danke Stempel als Treuebonus in Ihre Kundenkarte

Reisepreis pro Person im DZ € 239,–

EZ-Zuschlag € 45,–

Hotelverfügbarkeit und Routenänderungen vorbehalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen